arrow-down-01arrowscalendarcheck-iconclockclose-iconconnexionemailexcel-iconfacebookforward-iconglobelinkedinmagnifieropen-bookquestion-markshopping-bagtweeterwrite-icondeconnexion

70 Jahre Lions Club Bern

Am 20. Januar 1950 wurde der Lions Club Bern als erst fünften Lions Club der Schweiz gegründet. Genau 70 Jahre später feierten die Berner Lions mit ihren Begleitungen das entsprechende Jubiläum. Und dies gleich drei Tage lang. Mit einer Stadtführung und anschliessendem Dinner im Kornhauskeller Bern am Samstag, mit einem Ausflug aufs Stockhorn sowie einem Dinner-at-home am Sonntag und mit einem Besuch des Gianadda Museums in Martigny am Montag. Der Ausflug nach Martigny zu den «Meisterwerken aus der Sammlung Christoph Blocher» wurde vom Kurator der Ausstellung, Clubmitglied Matthias Frehner, geleitet. Den Abschluss der Feierlichkeiten am Montagabend bildete ein Dinner im Schweizerhof Bern mit einem Menu, wie es im Jahr 1950 als Festmahl auf der Speisekarte des Hotels stand. Claudia Engler, Direktorin der Burgerbibliothek Bern, entführte die Anwesenden mit historischen Bilddokumenten aus der Stadt Bern optisch zurück ins Jahr 1950. Als Gäste drei Tage lang mit dabei: eine grössere Delegation des befreundeten LC Karlsruhe, dem die Berner Lions Mitte des vergangenen Jahrhunderts für die Gründung Pate standen. Hier ein paar Impressionen vom dreitägigen Jubiläumsanlass:

 

Fotos: Hans-Uli Richard, Hans Zoss, Patrick Feichtinger