arrow-down-01arrowscalendarcheck-iconclockclose-iconconnexionemailexcel-iconfacebookforward-iconglobelinkedinmagnifieropen-bookquestion-markshopping-bagtweeterwrite-icon

Schulung und Präsentation IT in Zone 14

Ausbildung

Die Computer-Kommunikationstools und die LionBase wurden den Clubs in der Zone 14 vorgestellt.

Die Zone 14 Sitzung fand am Mittwoch, den 20. März in Lausanne statt. Unter dem Vorsitz von Pascal Hartmann, PZ14, ging es unter anderem darum, die Nutzung der verschiedenen den Vereinen zur Verfügung gestellten Computerwerkzeuge zu informieren und zu popularisieren.
Wenn wir über Computerwerkzeuge sprechen, denken wir natürlich an die LionBase und alle darin enthaltenen Daten. Namen, Adressen, Telefonnummern, aber auch ein Verzeichnis aller Aktionen der Swiss Lions Clubs. Daher wurde darauf geachtet, dass diese Datenbank regelmäßig ergänzt wird, um von Informationen über die Clubaktivitäten profitieren zu können, aber auch um dieses Tool als echtes Gedächtniswerkzeug nutzen zu können.


Ein großer Teil des Abends stand auch ganz im Zeichen von "News". Dieses neue Instrument, das den Clubs zur Verfügung steht, gibt ihnen die Möglichkeit, eine bessere Sichtbarkeit im Internet zu erreichen, sei es extern für die Öffentlichkeit oder intern für Lions-Mitglieder.
Der Ordnungsgemäße Einsatz dieses Instruments und meiner Meinung nach hängt von der Umsetzung einer Kommunikationsrichtlinie innerhalb des Clubs ab, die im Ausschuss unter aktiver Mitarbeit des Informationsdelegierten festgelegt und geplant wird.
Während dieser Informationsveranstaltung wurden regelmäßig Verbindungen zur neuen LionBase-Anwendung hergestellt. Diese Anwendung, die Löwen in der Schweiz zur Verfügung steht und einen schnellen und effizienten Zugriff auf das Herzstück der LionBase-Daten ermöglicht, ist ein echtes Managementinstrument für Clubausschüsse.


Der Abend war in vielerlei Hinsicht interessant, da er es den Clubführungskräften, die an der Veranstaltung teilnahmen, ermöglichte, den Computermechanismus, der die LionBase steuert, besser zu verstehen, die Bedeutung eines angenehmen und attraktiven Sichtfensters für die Öffentlichkeit besser zu verstehen und die Aufgaben der Clubausschüsse in Bezug auf die Kommunikationsfähigkeiten besser zu verstehen.
Ich möchte Pascal Hartmann für seine Begrüßung an diesem Abend und für die Gelegenheit danken, die er mir gegeben hat, dieses Thema, das für viele unverdaulich erscheint, bekannt zu machen.