arrow-down-01arrowscalendarcheck-iconclockclose-iconconnexionemailexcel-iconfacebookforward-iconglobelinkedinmagnifieropen-bookquestion-markshopping-bagtweeterwrite-icondeconnexion

Alessandro Frei aus Zürich gewinnt den Musikwettbewerb

Musik

Alessandro Frei gewinnt die Ausscheidung des Musikwettbewerbs des MD 102 und vertritt Schweiz/Liechtenstein an der europäischen Ausscheidung in Tallinn. Wir hören ihn auch an der National Convention in Klosters.

Die Preisträger der  Ausscheidung für den Musikwettbewerb – Lions European Music Competition LEMC:

1. Alessandro Frei, Zürich, unterstützt vom LC Zürich-Affoltra (2500 Fr.)

2. Marwan Hemma, Basel, unterstützt vom LC Bern Metropol (1500 Fr.)

3. Melani Skopljakovic, Brugg, unterstützt vom LC Brugg, und Tomas Nuortti, Basel, unterstützt vom LC Basel-St.Jakob (je 1000 Fr).

Nico Buri, Zürich, unterstützt vom LC Zürich-Central, und Jonathan Zehnder, Fribourg, unterstützt vom LC Fribourg-Ln'G, schafften es in die zweite Runde (6 von 11).

Der Lions Musikwettbewerb – Lions European Music Competition LEMC – bietet jungen, talentierten Musikern die Möglichkeit, sich innerhalb des eigenen Landes und auch europaweit zu messen. Er ist der klassischen Musik gewidmet. Jedes Jahr kommt ein anderes Instrument an die Reihe. Dieses Jahr ist es die Gitarre, wie schon in den Jahren 1991 und 2010.

Das Pflichtstück war Fernando Sor (1778 – 1839), Grand Solo op.14 in D major (ca. 10 min)

Jury

Jury Clormann (Zürcher Hochschule der Künste)
Andreas von Wangenheim (Hochschule Musik Luzern)
Dagoberto Linhares (Haute Ecole de Musique de Lausanne)

Organisation

Markus Enzler, LC Herrliberg, LEMC-Beauftrager MD 102, mail 

Dank dem Engagement einzelner Lions Clubs wird jedem Teilnehmer ein kleines Honorar übergeben. Die Siegerin bzw. der Sieger der aktuellen Ausscheidung wird anlässlich der Lions-Delegiertenversammlung am 18. Mai in Klosters auftreten. Zudem wird sie oder er die Schweiz und Lichtenstein an der europäischen Endrunde vertreten, die alljährlich im Rahmen des Lions Europaforums stattfinden, in diesem Jahr in Tallinn,