arrow-down-01arrowscalendarcheck-iconclockclose-iconconnexionemailexcel-iconfacebookforward-iconglobelinkedinmagnifieropen-bookquestion-markshopping-bagtweeterwrite-icondeconnexion

LCIF COVID19-Zuschüsse für bedürftige Institutionen

Fonds

Die Distrikte haben 35'000 Dollar von LCIF erhalten, um bedürftige Institutionen mit Schutzmasken, Handschuhen und Desinfektionsmitteln zu versorgen.

Die global tätigen Stiftung LCIF (Lions Clubs International Foundation) hat rasch auf die Corona-Pandemie reagiert und weltweit grosszügige Zuschüsse genehmigt. Ziel dieser Aktion war es, Schutzmaterial und -ausrüstungen für bedürftige Institutionen zur Verfügung zu stellen.

Auch die Schweizer und Liechtensteiner Lions Clubs (Multi Distrikt 102) erhielten 33'250 Franken (35'000 $). Gemeinsam mit den Distrikt Gouvernorsund den LCIF Distikt Koordinatoren wurden schweizweit 20 Institutionen definiert, darunter Behindertenheime und Einrichtungen der Blindenorganisation und der Heilsarmee, welche Schutzausrüstungen dringend benötigten.

Innerhalb von zwei Wochen wurden folgende Hilfsmittel verteilt:  

  • 34'450 Schutzmasken
  • 30'400 Paar Einweg Handschuhe
  • 610 Einheiten (50cl) Desinfektionsmittel
  • Plexiglas Abschrankungen

Wie die Fotos zeigen, zeigten sich alle Begünstigten äusserst dankbar für die Lieferung des Schutzmaterials (Alle Fotos auch hier als pdf herunterladbar).