arrow-down-01arrowscalendarcheck-iconclockclose-iconconnexionemailexcel-iconfacebookforward-iconglobelinkedinmagnifieropen-bookquestion-markshopping-bagtweeterwrite-icondeconnexion

Friedensplakat Wettbewerb - Bilder im Schulhaus Weidteile prämiert

Activity Jugend International

Nidau Drei Schulklassen in Nidau haben sich Gedanken zum Thema Frieden gemacht und dazu gemalt.

Im Auftrag des Lions Club Biel Bienne hat eine Jury die besten Werke ausgewählt. Während einer ganzen Woche haben sich Kinder im Weidteile Schulhaus in Nidau Gedanken zum Thema Frieden gemacht.
Drei Schulklassen nahmen am Wettbewerb des Lions Club Espace Biel Bienne teil, und ihre Zeichnungen hingen jüngst in den drei Klassen zur Jurierung bereit, wie die aktuelle Präsidentin des Clubs, Monika Stampfli, mitteilte. Sie fügte hinzu: «Ich bin mir nicht sicher, ob ich oder die Kinder der drei Schulklassen nervöser waren.» Grund für die Nervosität: Fand in anderen Jahren die Jurierung im Geheimen statt, so wurde sie Anfang November an der Schule im Beisein der Kinder durchgeführt. In jeder Klasse hatte es laut Stampfli einige mutige Kinder, die sich trauten, ihre Zeichnung selber vorzustellen. So sei die Jury auf Details und Gedanken aus dem Entstehungsprozess aufmerksam gemacht worden.

Stampfli: «Es war bereichernd zu sehen und hören, was die Kinder, die zwischen 11 und 13 Jahren alt sind, sich alles überlegt haben, und wie viele Facetten für die Kinder das Thema Frieden beinhaltet.» Es sei um kulturelle Unterschiede gegangen, um Religionen, um Geschlechter und Inklusion, aber auch um Kriegsverbrechen.

Wer sich zuerst nicht traute, seine Gedanken zum Bild zu teilen, habe dann dank der wertschätzenden Beschreibung eines jeden Bildes durch die Jury die Kraft gefunden, über sein Bild zu sprechen. Stampfli fügte hinzu: «Mich begeisterte das Engagement dieser Schulklassen und ihrer Lehrerinnen.» Die Auswahl der Bilder sei gross und schwierig gewesen. Stampfli: «Am liebsten hätten wir jedem Kind das Gefühl gegönnt, dass sein Bild jetzt in eine weitere, nationale und am Ende weltweite Jurierung den Weg finden wird.»

Leider durfte man nur je ein Bild pro Klasse auswählen. Die Enttäuschung einzelner Kinder, deren Bild nicht in die Auswahl kam, sei aber rasch verflogen. Denn zuletzt gab es im Auftrag des Lions Clubs Espace Biel Bienne für jede Klasse einen Gutschein für einen Bowling-Nachmittag.