arrow-down-01arrowscalendarcheck-iconclockclose-iconconnexionemailexcel-iconfacebookforward-iconglobelinkedinmagnifieropen-bookquestion-markshopping-bagtweeterwrite-icondeconnexion

Shop online

Updates LionsBase

Es wurde eine neue Funktion in TYPO3 implementiert. Es ermöglicht Clubs, ihre Verkäufe direkt in der LionsBase-Anwendung zu verwalten.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator 

Eine neu in TYPO3 implementierte Funktion gibt Vereinen die Möglichkeit, den Online-Verkauf von Produkten zu verwalten. 

Grundsätzlich fügt der Webmaster auf TYPO3 die Informationen zu einem Online-Verkauf hinzu (Art der Produkte, Preise, etc...). Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, können die Clubmitglieder direkt aus der LionsBase-Anwendung auf das Bestellformular zugreifen.

Kein Zweifel, dass in diesen Zeiten, in denen Aktionen im Feld durch die Eindämmung behindert werden, dieses Tool von den Clubs wahrscheinlich sehr geschätzt wird.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass der Zugang zu dieser Funktion über die LionsBase-Anwendung erfolgt und daher nur für Clubmitglieder möglich ist. Es ist nicht ausgeschlossen, dass, je nach Erfolg der Clubs, der Zugang für die Öffentlichkeit ermöglicht wird.


Um einen Online-Verkauf zu initiieren, geht der CLBM, Webmaster des Clubs, auf TYPO3 und öffnet das Verzeichnis "Projekt". Dort legt er ein neues Projekt an, in dem er die verschiedenen verfügbaren Felder ausfüllen wird. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, wird das Projekt für die Clubmitglieder in der LionsBase-Anwendung angezeigt. Jedes Mitglied hat dann die Möglichkeit, die von ihm gewünschte Anzahl an Artikeln zu bestellen. 

Für die Überwachung der Zahlungen und die Vorbereitung der Sendungen werden ein oder mehrere Projektmanager eingesetzt.


Nachfolgend finden Sie ein Video, das die Projektvorbereitung und die Verwendung in der LionsBase etwas ausführlicher erklärt.

Deutsch-Tutorial