arrow-down-01arrowscalendarcheck-iconclockclose-iconconnexionemailexcel-iconfacebookforward-iconglobelinkedinmagnifieropen-bookquestion-markshopping-bagtweeterwrite-icondeconnexion

Amtsübergabe des Distrikt Ost

Meetings

Am 20. Juni traf sich das Kabinett Ost zum ersten Mal seit dem Lockdown wieder physisch. Und dies mit Teilnahmerekord. 75 Kabinettsmitglieder mit ihren Partnerinnen und Partnern fanden sich im Lilienberg, Tagungszentrum in Ermatingen, ein.

Die Clubs nehmen nach dem Lockdown ihr gewohntes Clubleben allmählich wieder auf. Distrikt-Governor Andreas Wunderlin betont, dass es nun vor allem darum gehe, die Activities wieder aufzunehmen. Um diese in den Clubs zu fördern, stellte der Distrikt allen 15 Zonen je 1000 Franken, zweckgebunden für Aktivitäten rund um Clean Water, zur Verfügung. Die Mittel dazu stammen aus dem vom Multidistrikt gespendeten Betrag von 5 Franken pro Schweizer Lion.

WC-Rollen zugunsten Clean Water

Eines der grossen Engagements der Lions des Multidistrikts ist das Projekt Clean Water. Hauptsammeltag wird der Lions-Tag 2021 mit dem Verkauf von WC-Rollen. Projektleiter Peter Schweizer bittet die Clubs, bereits jetzt den finanziellen Beitrag von 180 Franken pro Mitglied zu leisten. Die Anschubfinanzierung ist wichtig, damit die Arbeit in Angriff genommen werden kann. Der Fonds der Lions Clubs Schweiz-Liechtenstein FLC hat einen Beitrag von 25000 Franken an Clean Water gesprochen.
Seite für Bestellungen

Jugendaustausch und Musikwettbewerb ausgesetzt

Schmerzlich sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Jugendaustausch und den Musikwettbewerb. Beide finden nicht statt. Während der Musikwettbewerb voraussichtlich nächstes Jahr wieder aufgenommen werden kann, bleibt die Durchführung des Jugendaustauschs wegen der langen Vorlaufzeit für die Organisation auch für 2021 unsicher. 

Friedensplakatwettbewerb aktivieren

Das neue Thema zum Friedensplakatwettbewerb kam zwar rechtzeitig, und das Malen wäre für die Kinder während des Lockdowns eigentlich eine willkommene Aufgabe gewesen. Doch weil auch das Clubleben weitgehend brach lag, fehlte das Bindeglied: die Lions. Es ist noch nicht zu spät! Kits können jederzeit bestellt werden.

Engagement für die Jugend

Das Motto von Distrikt-Governor 2020-21 Robert Günthart lautet „Freundschaft Achtung Toleranz“ vor. Als jüngster Governor, den der Distrikt Ost je hatte, möchte er dem Thema Jugend besonderes Gewicht geben. „Wir schaffen wir es, mehr Leos für die Lions zu gewinnen?“, lautet eine der Fragen. Und er möchte den Outgoing-Jugendaustausch fördern: „Das Kontingent des MD 102 wird nicht ausgeschöpft. Das ist eine verpasste Chance!“

Der Rucksack geht auf neue Schultern über

Den gesellschaftlichen Teil des Abends prägten wie immer die Übergabe des Rucksacks vom abtretenden zum neuen Governor und die Ehrungen verdienter Kabinettsmitglieder. Zur grossen Freude von Andreas Wunderlin, der sein Amtsjahr unter anderem den Chören widmete, trat ein von Markus Enzler im Stillen vorbereiteten und von Marco Barandun geleiteter Ad-hoc-Chor, bestehend aus Kabinettsmitgliedern und Begleitpersonen, auf.

Ehrungen

Andreas Wunderlin ehrte folgende Mitglieder des Kabinetts:

Einen progressive Melvin Jones erhielten Heidi Mühlemann und Dominik Guler. Erstmals mit einem Melvin Jones ausgezeichnet wurden Anita Meier, Rolf Fässler, Ran Comfort und Beat Hiestand. Eine LCI «Medal of Merit Award» erhielten die Mitglieder des Führungsteams sowie Peter Schweizer, Enrico Tedaldi, Christoph Wirth, Yvonne Schneiter und Heinz Felber. Eine LCI „New Voices“ Anerkennungsmedaille erhielten Dominik Guler für Leadership und Christian Rogenmoser für Membership. Allen Kabinettsmitgliedern dankte Andreas Wunderlin mit einem „Lion of the Year“ als Anerkennung für die gute und sehr erfolgreiche Zusammenarbeit.