arrow-down-01arrowscalendarcheck-iconclockclose-iconconnexionemailexcel-iconfacebookforward-iconglobelinkedinmagnifieropen-bookquestion-markshopping-bagtweeterwrite-icondeconnexion

Das Kabinett Ost legt die Strategie fest

Activity Ausbildung Meetings National

Am 28. und 29. August trafen sich die Mitglieder des Kabinetts Ost in der Kartause Ittingen zur Strategietagung für das laufende Lions-Jahr. Distrikt-Governor Robert Günthart nannte die Projekte „Clean Water„ und „Ask 1“ als Schwerpunkte der Diskussionen, die im Plenum und in Arbeitsgruppen stattfanden.

Das Spendenziel in den kommenden drei Jahren liegt bei zwei Millionen Franken. 1,5 Millionen davon soll bereits in diesem Lions-Jahr zusammenkommen. Die erste Reinigungsanlage in Tadschikistan ist fertiggestellt. Zwei Spitäler mit insgesamt 270 Betten sind daran angeschlossen und können nun ihre Abwässer so aufbereiten, dass sie keine Gefahr für das Grundwasser mehr darstellen. Weitere sechs bis acht Projekte sollen im Laufe der kommenden drei Jahre realisiert werden. Dafür muss die Finanzierung jetzt gesichert werden.     

Zur Finanzierung des Projekts Clean Water greift das Kabinett Ost eine Idee von drei St. Galler Clubs auf. Neben dem WC-Papier steht den Clubs demnächst auch ein Memory-Spiel für den Verkauf zur Verfügung.

Mitglieder halten und neue gewinnen

Die Unterstützung durch gemeinnützige Organisationen wie die Lions Clubs erhält mit der Corona-Krise zunehmende Bedeutung. Deshalb der Aufruf: Ask 1, frag‘ jemanden in deinem Umfeld, ob er nicht Lions-Mitglied werden möchte!