arrow-down-01arrowscalendarcheck-iconclockclose-iconconnexionemailexcel-iconfacebookforward-iconglobelinkedinmagnifieropen-bookquestion-markshopping-bagtweeterwrite-icondeconnexion

Lions Club Appenzell vergibt Checks an drei Institutionen

Am vergangenen Mittwoch wurden im Restaurant Anker in Unterschlatt folgende drei Vereine beschert: die alpine Rettungskolonne Appenzell, der Hospizverein und der Entlastungsdienst Appenzellerland.

Der Lions Club Appenzell stellt jedes Jahr im Sommer dreimal den beliebten Anlass «Lions Vollmondbar» auf dem Kanzleiplatz auf die Beine. Aus dem Erlös, oft quersubventioniert durch die Vereinskasse, werden verschiedene Institutionen finanziell unterstützt. So durften am vergangenen Mittwoch die alpine Rettungskolonne Appenzell, der Hospizverein und der Entlastungsdienst Appenzellerland je einen Check von 4000 Franken in Empfang nehmen.

Die «Lions Vollmondbar» hat seit vielen Jahren Tradition. Wetterbedingt konnte dieser oft gut besuchte Anlass im letzten Sommer nur zweimal durchgeführt werden. Dennoch wurden alle drei Vereine unterstützt. Die Vertreterinnen und Vertreter der beschenkten Institutionen zeigten sich denn auch unisono sehr dankbar für dieses wertvolle Geschenk, mit diesem Geld könne wieder viel Gutes getan werden!

Im Sommer 2023 sind die «Vollmondbars» für Juni, Juli und August geplant, wie Jürg Tobler aus Oberegg ankündigte. Er ist für den Bereich «Activities» des LCA verantwortlich und freut sich, wenn auch die nächsten «Lions Vollmondbars» wieder gut besucht werden.