arrow-down-01arrowscalendarcheck-iconclockclose-iconconnexionemailexcel-iconfacebookforward-iconglobelinkedinmagnifieropen-bookquestion-markshopping-bagtweeterwrite-icon

Jugend

Jugendaustausch für die Verständigung der Kulturen

Jugendaustausch hat bei Lions eine lange Geschichte. Bereits 1961 wurde das Programm entwickelt und verfolgt das Ziel, jungen Menschen kulturellen Austausch und gegenseitiges Verständnis zu vermitteln. Jedes Jahr im Sommer besucht eine grosse Gruppe Jugendlicher aus aller Welt für vier bis fünf Wochen die Schweiz und Liechtenstein und die jungen Menschen sind dann zu Gast in Schweizer Familien. Den Geist der Verständigung zwischen Kulturen in aller Welt zu fördern und den Jugendlichen den Blick zu öffnen für Leben, Land und Leute in der Schweiz – das ist das Ziel des Austauschprogrammes.

Gleichzeitig besuchen jedes Jahr Jugendliche aus der Schweiz Gastfamilien in anderen Ländern.

Die Ziele des Programms

  • Aufbau wertvoller Beziehungen zwischen jungen Menschen aus verschiedenen Ländern
  • Austausch von Kultur und Ideen
  • Förderung der Bereitschaft zur Kommunikation und zur Arbeit für Frieden und Verständigung in der Welt über die Grenzen hinweg
  • Entwicklung des vorhandenen Führungspotenzials von Jugendlichen
  • Förderung des Respekts der Jugendlichen für Ideen anderer
  • Das Lions-Jugendaustauschprogramm ist nicht als Tourismus-, Bildungs- oder berufsbezogen gedacht. Es ist eine einmalige Gelegenheit, Einblick in fremde Kulturen zu bekommen. Die Teilnehmer müssen die Regeln der Gastfamilien und der Camps akzeptieren.


Artikel über Jugendlager und Anlässe

Filter Artikel nach:

Jugend
Lions Youth Camp 2018 in Rapperswil

Auch Rapperswil-Jona führte in diesem Sommer ein Jugendlager durch

Jugend
Lions Youth Camp 2018 in Interlaken

Interlaken ist Gastgeber des Internationalen Lions Youth Camp 2018 vom 21. Juli bis 4. August.

Peace Poster
LCI Peace Poster Contest

Grand Prize Winner 2017-18

 

Peace Poster
Peace Poster Wettbewerb MD102

Lea Jaccoud aus Dommartin ist die Gewinnerin des PeacePosterwettbewerbs 2017.